Steuerfolgen einer Liquidation

For a translation into English see here


Vorbemerkung

Die Auflösungsgründe der AG sind in Art. 736 OR aufgezählt. Meist erfolgt die Liquidation durch Beschluss der Generalversammlung. Die Liquidation beinhaltet die Vermögensliquidierung, Rückzahlung von Schulden, allfälliger Schlussdividende an die Aktionäre und Löschung im Handelsregister.




Chart





Checkliste - Steuerfolgen bei Liquidation einer AG

Steuern für



Steuerarten
Zu liquidierende A-AG Aktionär natürliche Person, Aktien im Privatvermögen (Privatanleger)Aktionär natürliche Person, Aktien im Geschäftsvermögen oder

Aktionär juristische Person ohne Beteiligungsabzug

Aktionär juristische Person mit Beteiligungsabzug
Direkte Steuern (DBG/StHG)- Liquidation führt zu der Gewinnsteuer unterliegenden Realisation sämtlicher stillen Reserven auf Aktiven (Art. 58 DBG; Art. 24 Abs. 1 StHG)

- Verkauf von Beteiligungsrechten durch Aktiengesellschaft profitiert allenfalls von Beteiligungsabzug (Art. 69 ff. DBG;
Art. 28 Abs. 1 und Abs. 1bis StHG)

- Holdinggesellschaften, welche für das Holdingprivileg nach Art. 28 Abs. 2 StHG qualifizieren, unterliegen auf kantonaler Ebene nicht der Gewinnsteuer


- Steuerpflicht bleibt während Liquidation bestehen


- Liquidatoren haften solidarisch (Art. 55 Abs. 1 DBG)
- Liquidationsüberschüsse sind steuerbares Einkommen, sofern nicht Rückzahlung bestehender Kapitaleinlagen (Aktienkapital und qualifizierende frühere Kapitaleinlagen) (Art. 20 Abs. 1 lit. c DBG)

- Teilbesteuerung allenfalls möglich (Art. 20 Abs. 1bis DBG)
- Differenz zwischen Liquidationserlös und Gewinnsteuerwert der Aktien steuerbare Einkünfte aus selbständiger Erwerbstätigkeit bzw. steuerbarer Reingewinn

- Bei nat. Person mit Geschäftsvermögen allenfalls Teilbesteuerung möglich (Art. 18b DBG)  
- Beteiligungsabzug möglich zur Reduktion der Gewinnsteuer (Im Umfange der Differenz zwischen dem Liquidationserlös und dem gesamten Reingewinn des Akionärs (Art. 69 ff. DBG; Art. 28 Abs. 1 und Abs. 1bis StHG)
Grundstückgewinnsteuer/
Handänderungssteuer
- Bei Übertragung von Immobilien, welche in monistischen Kantonen liegen, Grundstückgewinnsteuer und Handänderungssteuer möglich   
Verrechnungssteuer (VStG)- Ausgeschütteter Liquidationserlös verrechnungssteuerpflichtig, wobei Rückzahlung Aktienkapital und Reserven aus Kapitaleinlagen nicht besteuert (Art. 5 Abs. 1bis VStG) wird

- Solidarische Haftung der Liquidatoren (Art. 15 Abs. 1 lit. a VStG)
- Rückforderung von Verrechnungssteuer prüfen- Rückforderung von Verrechnungssteuer oder Meldeverfahren prüfen- Rückforderung von Verrechnungssteuer oder Meldeverfahren prüfen
Stempelabgaben (StG) (Emissionsabgabe/Umsatzabgabe)Umsatzabgabe: Bei Verkauf von steuerbaren Urkunden (Art. 13 f. StG)   
Mehrwertsteuer (MWSTG)- Bei mehrwertsteuerpflichtiger Aktiengesellschaft grundsätzlich steuerbarer Umsatz, soweit keine Ausnahme bzw. Befreiung (Art. 18, 21 und 23 MWSTG)   



Comments