Rechtsprechung zu Art. 18 DBG / Case Law on Article 18 FITA

A taxpayer qualifies as a professional securities dealer if he or she seeks to exploit, in the way of a (part-time) self-employment, the development of the securities market for profits and does not simply dynamically manage his participation
- Federal Supreme Court of 8 January 1999 /  125 II 113:

Ein Steuerzahler qualifiziert als gewerbsmässiger Wertschriftenhändler wenn er oder sie im Sinne ganzer oder teilweiser selbständiger Erwerbstätigkeit und auf Gewinn ausgerichtet den Kapitalmarkt bewirtschaftet in einer Weise, die über eine dynamische Verwaltung der eigenen Beteiligungen hinausgeht. 
- Bundesgericht vom 8. Januar 1999 / 125 II 113
                    Regeste
Art. 18 DBG; Einkommen aus selbständiger Erwerbstätigkeit; Kapitalgewinnbesteuerung; Liegenschaftenhandel.
Als Einkommen aus selbständiger Erwerbstätigkeit gelten auch Gewinne aus der Veräusserung von Vermögensgegenständen, insbesondere Liegenschaften, wenn die Veräusserung nicht im Rahmen der gewöhnlichen Verwaltung des eigenen Vermögens erfolgt. Die Kapitalgewinnsteuerpflicht besteht auch, wenn die selbständige Erwerbstätigkeit nicht in Form einer Unternehmung ausgeübt wird (E. 5; Weiterführung der bisherigen Praxis zu Art. 21 Abs. 1 lit. a BdBSt).
Bei der Aufgabe der selbständigen Erwerbstätigkeit verbleiben die nicht privat genutzten Vermögensgegenstände im Geschäftsvermögen. Sie gehen durch den blossen Zeitablauf nicht ins Privatvermögen über; die bei der späteren Veräusserung erzielten Gewinne werden als Einkommen aus selbständiger Erwerbstätigkeit besteuert (E. 6).

- Urteil des Bundesgerichts vom 23. März 2015 / 9C_765/2014, zur Publikation vorgesehen (AHV-Beitragspflicht des gewerbsmässigen Investors)

- Urteil des Bundesgerichts vom 12. September 2011 / 2C_385/2011 (systematisches und planmässiges Vorgehen)

- Urteil des Bundesgerichts vom 29. Juli 2011 / 2C_766/2010 (nach aussen sichtbare Teilnahme am wirtschaftlichen Verkehr, Indizien für selbständige Erwerbstätigkeit)

- Urteil des Bundesgerichts vom 23. Oktober 2009 / 2C_868/2008
- Urteil des Bundesgerichts vom 1. September 2004 / 2A.23/2004

- Urteil des Bundesgerichts vom 12. November 2002 / 2A.425/2001 (offenes Halten im Geschäftsvermögen; Gesamtwürdigung)

- Urteil des Bundesgerichts vom 25. August 2014 / 2C_1048/2013 (Gewerbsmässiger Liegenschaftenhandel; steuerfreier Kapitalgewinn)

-
Bundesgericht vom 18. September 2015 / 2C_894/2013, 2C_895/2013  (Qualifikation einer US-amerikanischen LLC als Personen- oder Kapitalgesellschaft)

Comments